17 | 10 | 2017
Hauptmenü
Besucherzähler
Heute7
Gestern277
Woche284
Monat4482
Gesamt1007938

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

Rettungsgasse

Rettungsgasse

 

Die Rettungsgasse wurde 1982 mit §11 (2) StVO eingeführt. Sie nicht zu bilden wird mit 20 Euro geahndet. Und das gilt übrigens nicht nur für Autobahnen, sondern für alle mehrspurigen Straßen, auch innerorts.

 

Wo wird sie gebildet?

  • Bei zwei Spuren: zwischen beiden Spuren
  • Bei drei Spuren: zwischen der linken und der mittleren Spur
  • Bei vier Spuren: aktuell laut Gesetz noch zwischen den mittleren, allerdings wird das demnächst geändert, sodass immer gilt: Rettungsgasse zwischen der linken und allen anderen Spuren.

Heißt: Links fährt nach links, alle anderen nach rechts.

 

Standstreifen: 

Laut StVO darf der Standstreifen grundsätzlich nicht befahren werden, da er für Pannenfahrzeuge reserviert ist. Rettungskräfte empfehlen jedoch, ihn für die Rettungsgasse dennoch zu nutzen.

 

 

Dieses Video wurde uns vom Miniaturwunderland Hamburg zur Verfügung gestellt