Anerkennungs- und Ehrungsabend der Feuerwehr Michelstadt

Nach der akademischen Feier zum 150 jährigen Jubiläum der Feuerwehr Michelstadt im Jahr 2019 kamen am 16.11. erneut die Aktiven der Michelstädter Wehr mit ihren Partnerinnen und Partnern im Schenkenkeller zusammen, um Engagement und Einsatzkraft zu würdigen.

In ihren Grußworten waren sich Bürgermeister Stephan Kelbert, Stadtverordnetenvorsteher Andreas Klar sowie Stadtbrandinspektor Jürgen Obier einig: der Stellenwert der Michelstädter Feuerwehr in der Bevölkerung ist enorm. Die Aufgaben rund um Brandschutz, Katastrophenschutz und Technische Hilfeleistung wachsen. Die Feuerwehr ist eine beständige, wichtige Größe in der Stadt - und das seit 150 Jahren.

Regierungsvizepräsident Dr. Alexander Böhmer dankt ebenfalls in Vertretung der hessischen Landesregierung den ehrenamtlichen Einsatzkräften, aber auch deren Partnerinnen und Partnern, für Engagement für die Bevölkerung- bis hin zu den Gründern vor 150 Jahren. Nächstenliebe sei nicht selbstverständlich- und die Feuerwehren nehmen gerade im ländlichen Raum eine große Rolle ein, so Böhmer.
Abschließend wurde von Dr. Böhmer zur Würdigung der Feuerwehr Michelstadt die Ehrenplakette des Landes Hessen für 150 Jahre verliehen.

  • Ehrenplakette

    Die Ehrenplakette zeigt den heiligen Florian, den Schutzpatron der Feuerwehr.

  • Überreichung Ehrenplakette
  • Ehrungen 1

    Die Kameraden wurden für 25 beziehungsweise 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. (v.l.n.r.: Sascha Bechtold, Peter Trumpfheller, Tim Geyer, Melanie Neubürger-Böttcher, Stefan Uhrig, Thomas Reubold, Stephan Kelbert, Jürgen Obier, Andreas Klar)

  • Ehrungen 2

    Für ihre besonderen Leistungen, sowie 50 Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr Michelstadt wurden Siegfried Nicklas und Hans Peter Orth geehrt (2. u. 3. von links)

  • Beförderungen

    Diese Kameraden konnten eine Beförderung entgegennehmen. (v.l.n.r.: Jürgen Obier, Stephan Kelbert, Thomas Reubold, Volker Fink, Heiko Fleischer, Matthias Brenner, Klaus Semek, Andreas Klar)

  • Spielleuteorchester

    Das Spielleuteorchester leitete den Abend mit ein paar Musikstücken ein.

  • Saal 2
  • Saal 3
  • Saal 4

Weiter ging es mit den Ehrungen. Mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen der Stadt Michelstadt wurden für 25 Jahre aktive Tätigkeit Melanie Neubürger-Böttcher, Tim Geyer, Peter Trumpfheller sowie Sascha Bechtold ausgezeichnet.
Ganze 40 Jahre ist Stefan Uhrig im Dienste der Feuerwehr. Aus diesem Grund konnte er das goldene Feuerwehrehrenzeichen der Stadt entgegennehmen.

Auf 50 Jahre Verbundenheit zur Feuerwehr, unter anderem verknüpft mit Ämtern im Vorstand, können Siegfried Nicklas und Hans-Peter Orth zurückblicken. Dies war uns eine besondere Würdigung wert.

Danach folgten die Beförderungen. An diesem Abend wurde Matthias Brenner zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Jeweils zum Brandmeister, verbunden mit der Tätigkeit als Zugführer, wurden Heiko Fleischer und Klaus Semek befördert. Wehrführer Thomas Reubold und sein Stellvertreter Volker Fink dürfen nun den Dienstgrad des Oberbrandmeisters tragen.

Nach dem offiziellen Teil konnten die Kameraden den Abend in gemütlicher Runde, zunächst mit einem Buffet und anschließend mit Musik, ausklingen lassen.

Am Ende des Jahres kann die Feuerwehr Michelstadt stolz auf über 2500 ehrenamtlich für das Jubiläum geleistete Stunden zurückblicken. Wehrführer Thomas Reubold und 1. Vorsitzender Stefan Uhrig zeigten sich stolz auf ihre Mannschaft - stolz auf die Feuerwehr Michelstadt.

Interesse geweckt? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(Text und Bilder: Feuerwehr Michelstadt)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen