Waldbrand-Alarmstufe A ausgelöst

In einer Presseinformation teilt das Umweltministerium mit, dass die erste von zwei Waldbrand-Alarmstufen für die Forstverwaltung in Hessen ausgerufen wurde. Besorgniserregend sei die anhaltende Hitze in den nächsten Tagen und Wochen. Auch Niederschläge sorgten größtenteils für keine dauerhafte Verbesserung.

In der Mitteilung heißt es außerdem: "Das Ministerium bittet daher alle Waldbesucherinnen und Waldbesucher um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit. Außerhalb der ausgewiesenen Grillstellen darf kein Feuer entfacht werden. Auf den Grillplätzen sollte darauf geachtet werden, dass kein Funkenflug entsteht und dass das Feuer beim Verlassen des Grillplatzes richtig gelöscht wird."

Des Weiteren seien Schließungen von Grillstellen in brandgefährdeten Gebieten nicht ausgeschlossen. Dafür würde um Verständnis gebeten. Das Gleiche gelte ebenfalls für eventuelle vorübergehende Sperrungen von Waldwegen und Waldflächen.

Auf unserer Homepage können Sie nun jederzeit die aktuelle Waldbrand-Gefahrenstufe einsehen. Dafür scrollen Sie auf der Startseite bis ans Ende der Seite. Dort finden Sie eine Grafik des Deutschen Wetterdienstes (DWD), die den Waldbrand-Gefahrenindex in ganz Deutschland visualisiert.

(Bild, Text: Feuerwehr Michelstadt)

Vollständige Pressemitteilung des Umweltministeriums:

Loading...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen